permalink

0

Einsatzbereiche für Gasmelder

Wenn Sie ein eigenes Haus mit Gasheizung oder eine Mietwohnung mit dezentraler Gasheizung haben, dann ist ein Gasmelder eine äußerst sinnvolle Anschaffung. Auch wenn Sie mit Gas kochen, sollten Sie sich mit einem Gaswarner vor möglichen Gasunfällen schützen. Es wäre wirklich unverantwortlich, darauf zu verzichten. Zu schnell strömt aus einer undichten Gasleitung oder einer defekten Verbindung Gas aus und erreicht eine explosive Konzentration. Auch eine erloschene Zündflamme an einem Gasherd kann schnell gefährlich werden. Gerade bei älteren Häusern ist die Installation eines Gasalarms unbedingt empfehlenswert. Auch im Hobby- und Arbeitsbereich ist ein Schutz vor Gasexplosionen ratsam. Über all wo Gas zum Einsatz kommt, also zum Beispiel beim Schweißen, sollten Sie auf Sicherheit nicht verzichten. Schon bei kleinen Konzentrationen von Gas in der Luft, die noch nicht explosiv sind, schlägt das Gerät zuverlässig Alarm, damit Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Kommentare sind geschlossen.